Verkehr

Radwende – Lastenräder & auch neue Straßenbaumethoden werden gezeigt und gestalten unsere neue, umdenkende und neu handelnde Welt!

Kopenhagen Fahrräder lösen Autos ab

Immer mehr Fahrräder erobern die Städte – und damit wächst auch die Zahl ungewöhnlicher Modelle. Besonders im Trend liegen sogenannte Lastenräder: Mit ihnen lassen sich sperrige oder schwere Gegenstände transportieren.

Bericht auf https://www.faz.net/-gy9-81oex

Lastenräder bei Ikea - Foto: Ikea
Lastenräder bei Ikea – Foto: Ikea
In Großstädten erleben Lastenfahrräder eine Renaissance
Seit kurzem sind Lastenräder wieder gefragt: Vor allem in deutschen Großstädten haben junge Familien das Lastenrad als Kleinwagen-Ersatz mit Öko-Chic für sich neu entdeckt.

Zitat

„Das ist die Zukunft“

Folgerichtig hat die Stadt München ein Förderprogramm für Lastenräder im Lieferverkehr aufgelegt. Ein Jahr lang erproben interessierte Unternehmen insgesamt zwölf Lastenräder, die ihnen die Stadt unentgeltlich zur Verfügung stellt: „Ziel ist es, ein möglichst breites Spektrum von Typen, Transportzwecken und Einsatzmöglichkeiten abzudecken“, sagt Wolfgang Nickl vom Wirtschaftsreferat der Stadt. Die Münchner Kurierdienste sind da bereits weiter: Die Radkurier-Firma Rapid setzt bereits seit einigen Jahren Lastenräder ein, um Waren durch die Stadt zu transportieren. „Das ist die Zukunft“, glaubt auch Peter Lakatosch, Disponent beim Kurierdienst Transimpex. In der Innenstadt verzichtet seine Firma inzwischen auf Autokuriere und lässt die Waren stattdessen per Rad zustellen. „Die Autokuriere stehen mehr als dass sie fahren“, sagt Lakatosch. Außerdem kosteten Lastenräder nur etwa zehn Cent auf 100 Kilometer. „Das schafft kein Auto.“

Hartmut Netz

Bericht auf NABU:
https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/oekologisch-leben/alltagsprodukte/20776.html

Bildergebnis für lastenräder
Urheberrecht:Pending System GmbH & Co. KG

30% staatliche Förderung für eCargos

Förderprogramm des Bundesministriums

Antragsberechtigt sind:

  • private Unternehmen unabhängig von ihrer Rechtsform (einschließlich Genossenschaften) und der Art ihrer Tätigkeit (einschließlich freiberuflich Tätige),
  • Unternehmen mit kommunaler Beteiligung,
  • Öffentliche, gemeinnützige und religionsgemeinschaftliche Hochschulen (nicht umfasst: Volkshochschulen), Forschungseinrichtungen und Krankenhäuser bzw. deren Träger sowie
  • Kommunen (Städte, Gemeinden und Landkreise)

Vollständige Information auf den Seiten des Bundesministeriums …

Eine Übersicht unserer eCargos finden Sie hier …

Bildergebnis für lastenräder
Lastenrad statt Auto
Von Petra Kirchhoff
-Aktualisiert am 30.07.2018-14:22
Immer mehr Familien erledigen ihre Einkäufe und Wege in der Stadt mit dem Lastenrad. Der Markt boomt. Worauf es ankommt und wie man das Rad findet, das zu einem passt.

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/lastenrad-in-der-frankfurter-innenstadt-im-test-15714151.html

Die Innovation im Straßenbau

Drastische Reduzierung der Logistik und weitreichende Schonung der Umweltressourcen.
https://www.underbold-international.com/vorteile.html

UNDERBOLD® bietet seinen Kunden eine Technologie, die individuelle Lösungen ermöglicht. Gegenüber dem herkömmlichen Straßenbau werden signifikante Kosten sowie wertvolle Zeit eingespart. Eine neue innovative aber vor allem ausgereifte Technik ermöglicht diesen bahnbrechenden Fortschritt.

Bildergebnis für underbold


Wo kann UNDERBOLD eingesetzt werden?

Einsatzgebiete von UNDERBOLD

UNDERBOLD® ist bei allen Bodenarten einsetzbar,
außer bei massiven Steinformationen.
Bei allen privaten und staatlichen Straßen und Verkehrswegen
Baustraßen, Begleit- und Versorgungswegen
Parkplätzen und Zufahrten
Einkaufszentren, Märkten und Hotels
Flughäfen und Landebahnen etc.
Bei Straßenrecycling alter beschädigter Straßen
Eisenbahnstrecken